/ 

Freimaurer, Ursaurier und das japanische Lackkästchen. Entdecken Sie das Universum Friedenstein in Artikeln, Filmen und Podcasts.

Geschichte(n)

Die Kunstkammer auf Schloss Friedenstein

Ein Ort der Bildung und des Experiments
Geschichte(n)Objekte

Der Bromacker

Ursaurier, Fossilien, Spuren des Lebens, die seit 290 Millionen Jahren verborgen unter der Erde liegen
Persönlichkeiten

Herzog August von Sachsen-Gotha-Altenburg

Ein Künstler auf dem Thron in Gotha

Friedenstein-Funk – der Podcast

Ein Podcast aus Schloss Friedenstein in Gotha. Für euch. Über frühbarocke Museumstore, Stadt- und Landesgrenzen hinaus, rein in aktuelle Debatten und kluge Köpfe.

#06 Blühende Gärten, verschwundene Orte und ein wandlungsfähiger Dino

Hightech trifft barocke Raumkunst

#Münzkabinett
Mehr entdecken
Geschichte(n)Objekte

Das Chinesische Kabinett

Das Sammeln ostasiatischer Kostbarkeiten hatte in der herzoglichen Familie von Sachsen-Gotha-Altenburg Tradition
Geschichte(n)

Das Ekhof-Theater

Entstehung und Geschichte des barocken Theaters
Persönlichkeiten

Ernst II.

Ein intellektueller Herzog im Zeitalter der Aufklärung und der Französischen Revolution.
Geschichte(n)

Freimaurer und Illuminaten in Gotha

Die Arbeit am Selbst im Zeitalter der Aufklärung

Erkunden Sie unsere historischen Räume:

Besuchen Sie uns und begegnen Sie wahren Schätzen.

Mehr entdecken
Geschichte(n)Persönlichkeiten

Form gewordene Aufklärung

Jean-Antoine Houdons Skulpturen in Gotha
Persönlichkeiten

Ernst I. (gen. der Fromme)

Der Gründer des Herzogtums Sachsen-Gotha-Altenburg
Ausstellung

Bromacker lab

Entdecke die Urzeit!
Geschichte(n)

Die Gothaer Synagoge lebt

Ein Projekt zur Erinnerungskultur

Objekt des Monats

Dekorativer Durstlöscher

Solche mataras (osmanische Feldflaschen) wurden als Wassergefäß auf Pilgerreisen oder Feldzügen mit sich geführt; durch die Ausführung in Leder waren sie leicht und haltbar. Gleichzeitig schätzte man sie als Luxusprodukte am osmanischen Hof und sandte sie mitunter als diplomatische Geschenke nach Europa – wie es wahrscheinlich auch beim Gothaer Stück, mit seiner relativ aufwendigen Ausführung, geschehen ist.

Datierung: Anfang 18. Jahrhundert
Herkunft, bez. Herstelllungsort: Türkei

Haben Sie Feedback für uns?